Notaufnahme, Beheimatung, Rückführung, Verselbständigung

Moritzhaus Plus

Das Moritzhaus Plus bietet neben der Möglichkeit zur langfristigen Beheimatung oder befristeten Vollzeitbetreuung in einer Lebensgemeinschaft die Möglichkeit zu einer kurzfristigen Notaufnahme.

Die Einrichtungsleitung lebt mit in dem familienanalogen Haushalt. Das gemeinsame Erleben und die auf den Bedarf der Kinder und Jugendlichen zugeschnittene emotionale Nähe, sowie der klar strukturierte Alltag vermitteln Wärme und Sicherheit.

Moritzhaus

Das Moritzhaus, in einer schönen alten Dorfschule eingerichtet,

ist das Ursprungshaus der Einrichtung. Da hier keine innewohnende Fachkraft im Haus lebt, sorgen alle Fachkräfte, für kontinuierliche und beständige, auf das einzelne Kind zugeschnittene Beziehungsangebote.

Lempelhaus

Das Lempelhaus ist gegenwärtig nicht aktiv

 

Inobhutnahme

In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt des Kreises Altenkirchen werden zwei Notaufnahmeplätze für eine kurzfristige Inobhutnahme in Notsituationen für Kinder bis 10 Jahre bereitgehalten. Hier erfolgt eine kurzfristige Unterstützung bei der Entwicklung und Klärung der weiteren Perspektive

Informationen

Der private Träger Moritzhaus hat sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen, welche aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in ihrer Familie aufwachsen können, eine gewisse Zeit zu begleiten und zu fördern. Familienanalog bedeutet ein intensives Zusammenleben der Gruppenleitung, unterstützt von weiteren Mitarbeitern in einem familiären Setting. Die Kinder und Jugendlichen können Lebenssituationen erlebt und durchlebt haben, welche eine ganzheitliche Entwicklung beeinträchtigen können.

Zielgruppe

Jungen und Mädchen ab dem ersten Lebensjahr bis hin zur Volljährigkeit werden in den Einrichtungen aufgenommen. Insbesondere die Jugendlichen und jungen Erwachsenen finden in der Kinder und Jugendhilfe kaum familienanaloge Angebote. Hier bietet der Träger ein umfassendes, bis zur Verselbständigung gehendes Hilfeprogramm an. Eine weitere Besonderheit ist die Aufnahme von chronisch Kranken mit einem erhöhten Aufwand an fachärztlicher Betreuung und Klinikaufenthalten wie sie z.B. bei Brandopfern, Lungengerüsterkrankungen, Diabetes und vielen anderen Erkrankungen bestehen können.

 Infos